Die Liebe ist wohl diejenige Sache, nach der sich jeder Mensch sehnt, schließlich möchte man einen Partner an seiner Seite haben, mit dem man die Freuden des Lebens genießen kann, mit dem man aber auch die schlechten Zeiten gut meistern kann. Aus diesem Grund hat jeder schon einmal geliebt und weiß wie sich Liebe anfühlt.

Sie kann einen in den siebten Himmel heben, in dem bekanntlich alles voller Geigen hängt. Das fühlt sich dann wunderschön an und gibt einem das Gefühl unbesiegbar zu sein. Alles erscheint uns in diesem Zustand wunderschön und man trägt die oft zitierte rosarote Brille. Leider hat die Liebe auch etwas Negatives, gerade wenn eine Beziehung endet oder die Liebe zu einem ganz besonderen Menschen nicht erwidert wird. All diese Gefühle, wie Glück und Freude, aber auch Trauer und Schmerz wurden von den verschiedensten Menschen in Gedichtform niedergeschrieben. Und genau solche lyrischen Zeilen, voller Liebe und Anmut, wollen wir euch nun vorstellen. Denn die Gedichte könnt ihr für euch selbst lesen und in den Gefühlen schwelgen, die sie vermitteln. Man kann sie aber auch verschenken. Denn Gedichte machen sich auch sehr gut in einem Liebesbrief, einer Nachricht in sozialen Netzwerken oder bei anderen Gelegenheiten, zum Bespiel per E-Mail. Mit ihnen findet ihr eben immer die richtigen Worte, um „Ich liebe Dich“ zu sagen und bringt das Gefühl, das ihr gerade in euch tragt auf eindrucksvolle und originelle Art und Weise zum Ausdruck.

Beginnen wir mit romantischen Gedichten. Die erzählen von den glücklichen Seiten der Liebe. So zum Beispiel vom Gefühl der ersten Verliebtheit und von der Spannung, die in der Luft liegt, wenn man sich langsam näher kommt. Die Gedichte schildern dies in kleinen Episoden, bei denen auch der größte Griesgram zerfließt. Solche Verse berühren einen ganz besonders, wenn man selbst gerade bis über beide Ohren verliebt ist. Aber auch wenn man sich nach einer neuen Liebe sehnt oder die alte Liebe vergessen will, machen sich die Gedichte ganz vorzüglich. Lest euch die nachfolgenden Gedichte durch, vielleicht lest ihr sie nur für euch selbst und erfreut euch daran, zögert aber nicht eurem Partner mit einem Gedicht eine Freude zu machen. Seid versichert, er oder sie wird es zu schätzen wissen.

  • In einer Beziehung ist es wichtig, dass wir alles, was wir wahrnehmen, auch wichtig nehmen.
  • Ich habe gelernt, wie es ist, Schmerzen zu ertragen. Ich habe gelernt nicht weiter nachzufragen. Ich habe gelernt in einem Haufen Scherben zu leben und ich habe gelernt immer nachzugeben. Ich habe gelernt meine Tränen einfach fließen zu lassen und gelernt wie es ist andere Menschen zu hassen. Ich habe gelernt mein Herz gebrochen zu sehen und gelernt die Liebe einfach zu umgehen.
  • Es ist für alle Menschen ein Glück, dass jeder Einzelne aus seiner persönlichen Art glücklich werden kann.
  • Wenn ich eine Lerche wäre, würde ich mich auf Dein Fensterbrett setzen und Dir Liebeslieder vorsingen.
  • Liebe ist ein Weichmacher für Schwächen und Stärken.
  • All meine Gedanken drehen sich um dich. Wie ich bisher gelebt habe ist nicht mehr wichtig für mich.
  • Ein Pfeil erreicht nur das Ziel, das der Bogenschütze anpeilt – also spann den Bogen so gut du kannst.
  • Die kleinen Freuden gilt es zu pflücken wie Blumen auf der Sommerwiese, damit sie täglich einen bunten Strauß ergeben.
  • Da wo man sich wohl fühlt, geht man lieber hin als weg.
  • Im Einklang mit sich selbst braucht man keine Landkarte, um neue Wege zu entdecken.
  • Wer glücklich sein will, muss in Kauf nehmen, dass Glück ein Geschenk ist.
  • Wenn Engel ihre Flügel schwingen und leise liebe Lieder singen, so glaube mir, sie tuns für dich, denn sie wissen ich liebe dich!
  • Liebende entwickeln ihre Gedanken übereinander aus ihren Gefühlen füreinander.
  • Kein Parfüm riecht so gut wie der Duft eines Menschen, den du liebst!
  • Aus Liebe zu Dir habe ich auf mich verzichtet. Es wäre besser gewesen, ich hätte aus Liebe zu mir auf Dich verzichtet.

Für alle, denen die obigen Gedichte doch ein wenig zu pathetisch und gefühlsduselig sind, haben wir noch andere tolle Gedichte auf Lager. Denn egal wie ernst es euch mit der Beziehung ist, man sollte immer gemeinsam lachen. Und genau aus diesem Grund gibt es auch viele lustige und witzige Gedichte. Sie amüsieren sich auf süffisante Weise über die Liebe und all ihre Eigenarten. Wenn ihr einmal wieder herzhaft über eine kleine Weisheit zum Thema Liebe oder die Schilderung einer lustigen Situation zweier Liebender lachen wollt, sind diese Gedichte genau die richtige Wahl. Wenn ihr diese eurem Partner zukommen lasst, wird er ebenso zu lachen beginnen und sich darüber freuen, dass er oder sie einen Schatz hat, mit dem man auch lachen und sich des Lebens freuen kann. Ein wenig Humor kann ja bekanntlich nicht schaden.

  • Ich habe schon Sehnsucht, wenn ich erwache und sie wird immer stärker, bis tief in die Nacht.
  • Feiert man auch die kleinsten Freuden, füllt sich das Jahr mit Festen.
  • Das süße Leben hat den Haken, dass das Geld dafür sauer verdient werden muss.
  • Wenn uns das Leben freut, fällt es uns viel leichter, anderen eine Freude zu machen.
  • Den Luxus der Bescheidenheit können sich nur großzügige Menschen leisten.
  • Das Spiel gegen die Zeit können wir auf Dauer nicht gewinnen, wohl aber von Augenblick zu Augenblick.
  • Glückliche Stunden: Die Freude wirft einen Blick auf die Ewigkeit.
  • Im Leben geht man auf viele Menschen zu, aber nur bei wenigen trifft man auf die innere Verwandtschaft, aus der Freundschaft entsteht.
  • Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben …. DU bist mein neues Leben!
  • Wer immer nur Glück hat, sollte einmal seinen Verstand überprüfen lassen.
  • Nur einmal möchte ich dich berühren – nur einmal deine Lippen spüren – nur einmal in deinen Armen liegen – nur einmal in deinen Augen versinken.
  • Freundlichkeit ist das liebevolle Öl im Getriebe des Alltags.
  • Wer gern dankbar ist, zu dem kommt auch das Glück gern.
  • Der Liebe zu begegnen, ohne sie zu suchen, ist der einzige Weg sie zu finden.
  • Da gibt es einen Stern, der möchte dir sagen: „Ich habe dich gern“. Und wenn du willst, dann nimm ihn dir, dann kommt auch der, der dich liebt zu dir.
  • Der Ärger ist ein Dopingmittel, das automatisch eine lange Sperre der Lachmuskeln nach sich zieht.
  • Ich wünschte ich wäre eine deiner Tränen! In deinen Augen würd ich versinken, deine Wangen würd ich streicheln und an deinen Lippen würd ich sterben!

Nun kommen wir zu den Schwierigkeiten und Problemen, welche die Liebe leider auch mit sich bringen kann. Denn leider stoßen die Gefühle, die man für eine bestimmte Person hegt, nicht immer auf Gegenliebe und man muss erkennen, dass es nicht für eine Partnerschaft reicht. Dann ist man natürlich traurig und muss einen Weg finden mit seinem Kummer klarzukommen. Viele Beziehungen gehen leider auch in die Brüche, sei es nun, weil einer der beiden Liebenden einen schwerwiegenden Fehler macht oder weil man erkennt, dass der Partner doch nicht der richtige für einen ist. Für all diese traurigen Momente gibt es auch nachdenkliche Gedichte, mit denen man seinen Schmerz für sich selbst verarbeiten kann. Mit den folgenden Gedichten hat man aber auch die Möglichkeit die geliebte Person zum Nachdenken anzuregen, wenn man ihr zeigen will, wie viel einem an einer gemeinsamen Zukunft liegt. Probiert es einfach aus, wenn ihr eure Beziehung retten wollt. Die Gedichte sind auch super dazu geeignet in einen Brief eingefügt zu werden. So könnt ihr eure Probleme ansprechen und dem (Ex-)Partner signalisieren, wie traurig ihr im Moment seid.

  • Der Humor ist das beste Pflaster für die kleinen Wunden des Alltags.
  • Nimm es leicht! Der Alltag ist schwer genug.
  • Ich liebe dir – ich liebe dich. Wie man das schreibt, das weiss ich nicht. Ist die Grammatik auch nicht richtig. Ich liebe dir und das ist wichtig!
  • Wie sehr ich dich liebe, kann ich dir nicht zeigen, weil jeder Weg zu kurz dafür wäre!
  • Wer liebt, atmet Lebenslust ein und Lebensfreude aus.
  • Das Schlüpfen ist oft schwieriger als das Fliegen.
  • Am besten können wir uns dort entwickeln, wo wir uns wohlfühlen und Anerkennung bekommen.
  • Wer mit Offenen Ohren und Augen durch das Leben schreitet, findet immer wieder einen Grund zum Staunen.
  • Jedes erreichte Ziel ist ein hervorragender Startplatz für einen neuen Aufbruch.
  • Verweile einmal so lange am Teich, bis eine Seerose vor deinen Augen aufblüht.
  • Deine Blicke kalt und leer, deine Worte schmerzen oft so sehr! Und doch lodert ein Feuer in Dir, was mir sagt, deine Liebe gehört auf ewig mir!
  • Ohne dich ist für mich, wie ein Tag ohne Licht, dunkel und die Blumen verwelken. Ich liebe dich und muss ständig an dich denken!